Seitenanfang

Die Anglerprüfung in Brandenburg

Der Weg zum Fischereischein.

Die Anglerprüfung Fischereischein in Brandenburg auch für Berlin und Mecklenburg-Vorpommern Die Anglerprüfung Fischereischein in Brandenburg auch für Sachsen und Sachsen-Anhalt. Die Anglerprüfung Fischereischein in Brandenburg auch für Thüringen.

Von der Prignitz bis zum Elbe-Elster Land gibt es über 3.000 Seen und über 33.000 km Fließgewässer. Viele davon haben einen guten Fischbestand, den wir Angler gern nutzen. Angeln ist eine Freizeitbeschäftigung, die auch mit geringem Budget einen hohen Erholungswert bietet. Und die Chance auf einen guten Fang ist in den Gewässern des Landesanglerverbandes Brandenburg immer gegeben. Die Mitglieder in einem der ca. 1.400 Vereine im Land Brandenburg können, für den Gegenwert eines Bäckerbrötchens, täglich angeln so oft sie wollen.

  • Beispielhafter Service
  • Niedrige Mitgliedsbeiträge
  • Kein Zwang zur Teilnahme an Vereinsveranstaltungen
Die Anglerprüfung Fischereischein in Brandenburg auch für Thüringen und Mecklenburg-Vorpommern.
Alles zum Anglerverein Tröbitz e.V. klick hier.

In Brandenburg besteht keine Fischereischeinpflicht und somit kann jeder unkompliziert seine ersten Angelversuche starten. Nach den Rotfedern, Plötzen und Barschen soll es nun auf Hecht und Zander gehen. Um gezielt Raubfische zu fangen bedarf es anderer Angelmethoden. Diese sind den Fischereischeininhabern vorbehalten. Einen lebenslang gültigen Brandenburger Fischereischein stellen die Landratsämter nach dem erfolgreichen Ablegen der Anglerprüfung aus. Der Weg zum Fischereischein ist im anglerfreundlichen Brandenburg gar nicht so schwer.

  • 3 x jährlich planmäßig Anglerprüfung
  • Individuelle Termine für Gruppen
  • Sonderprüfungen für beeinträchtigte Angelfreunde
Die Anglerprüfung Fischereischein in Brandenburg.
Alles zur Anglerprüfung klick hier.